REMI für mich

Lange lag unsere Idee in der Schublade. Ich suchte eine Jacke für kühlere Tage, die angezogen, nicht das komplette Kleidungsstück, welches ich darunter trage (zB eine Bluse oder einen schönen Pullover) komplett verbirgt. Ich wollte auch keine Knitterfalten und einen gewissen Bürochic des “unten drunters” erhalten.

Also fing ich an zu tüfteln. Was sollte so eine Jacke haben?

-Weite Ärmel
-Raffung an den Ärmeln für die feminine Note
– Kellerfalte (ganz wichtig! Ich liebe Kellerfalten.)
-3/4 Ärmel
-Wendemöglichkeit(!) (Außen ein Fleck? Dreh sie einfach um!)
-Man soll sie aus jedem Stoff nähen können, sowohl Jersey, Sweat, Strick als auch Webware(!) (hier ändert sich dann nur der Fall)

Und jetzt haben wir sie: unsere REMI als Ebook in den Größen 34-50

Und da ich immer die erste Testerin bin, gab es natürlich zuerst eine REMI für mich:

 

Beim Probenähen, später dann, sind noch viele schöne Kurzjacken entstanden und die Mädels waren sehr zufrieden. Ich auch, da wir wirklich toll zusammengearbeitet haben und Euch jetzt hier den Schnitt / Ebook anbieten können: KLICK

Danke fürs schauen und liebe Grüße! 

Verlinkung

2017-04-05T13:34:05+00:00 Donnerstag, 11 Dezember 2014|nähen, shopbar|

Hinterlassen Sie einen Kommentar