Volantshirt für mich und Tutorial

Hier zeige ich Euch wie ich aus zwei Herrenshirts ein Volanttop für mich genäht habe.

Nehmt Euch am besten zwei Shirts Eures Mannes. Sie sollten größer sein als Eure normale Konfektionsgröße bzw. lieber etwas weiter und nicht hauteng.

Zuerst entfernt Ihr vom ersten Shirt einen Ärmel und schneidet dann den Ausschnitt diagonal ab.

Jetzt markiert Ihr am zweiten Shirt 25 cm vom Saum nach oben und schneidet dies ab. Das wird Euer Volantstreifen.


Schneidet jetzt den Volantstreifen an einer Seite auf (Ich habe dabei die alte Overlocknaht mit entfernt) und näht die schmalen Kanten links und rechts knappkantig um.

Seid Ihr sehr schmal, so schneidet am besten die Naht, an der das Armloch noch vorhanden ist, vom Shirt 1 auf und reduziert die Weite etwas, in dem Ihr beherzt einfach etwas an der Seite vorn und hinten wegschneidet. Messt dazu vorher erst einmal Euren Brustumfang. Das fertige Shirt sollte lieber ein wenig zu weit als zu eng werden.

Bei der Gelegenheit läßt sich der Armausschnitt bequem versäubern.

Nun den versäuberten Armausschnitt umnähen.

Nun die noch offene Seite zunähen.

Steckt jetzt den Volant, den Ihr vom 2. Shirt abgeschnitten habt, rechts auf links an das erste Shirt. Beachtet dabei, dass die alte Naht des Volantstreifens genau auf der Schulternaht des Shirtes zu liegen kommt. Jetzt feststecken und nähen. Es ist nicht schlimm wenn der Volantstreifen nicht bis ganz herum reicht. Es entsteht dann unter Umständen eine Lücke unterm Arm, was aber nicht schlimm ist. Ihr könnt die Volantkanten auch gerne noch ein wenig rund schneiden und umnähen oder den Rand gleich komplett mit dem Rollsaum fertigen.

Jetzt knappkantig festnähen und den Volant auf die rechte Seite des Shirts wenden.

Nun eine weitere Naht parallel daneben setzen und dann ein Gummiband einziehen.

Nun kommt der Taillengummi dran. Ich habe dazu das Shirt einmal übergezogen und geschaut wo es bei mir am besten ausschaut. Diese Stelle habe ich mit einer Nadel markiert.

Jetzt schneidet Ihr vom Shirt Nummer 2 noch einen schmalen Streifen ab. 2 bis 3 cm in der Breite genügen, je nach Breite Eures Gummibandes.

Jetzt steckt Ihr es auf Eurer vorher markierten Höhe links auf links auf.

Nun setzt Ihr zwei parallele Nähte, damit sich ein Tunnel für den Taillengummi ergibt. Lasst dabei am Anfang und am Ende einfach offen und schlagt das Band nach innen ein.

fertig 

Und hier das Ergebnis:

Besucht uns doch auch einmal auf unserer Facebookseite. Wir würden uns freuen!

verlinkt zu SASU

2017-04-05T13:40:04+00:00 Sonntag, 13 Juli 2014|free, lernbar, nähen|

Hinterlassen Sie einen Kommentar