Jungenshirt – Plotterfreebie – Erfahrung und Tips zur Flexfolie

Jungenshirt – Plotterfreebie – Erfahrung und Tips zur Flexfolie

Aus einem meiner heiß gehüteten Stoffe wurde ein Jungenshirt aus dem tollen Monstonello von Stoffwelten mit einem tollen Plotterfreebie.

Der Monstonello-Stoff ist so ein toller Stoff für Jungen. Leider gibt es ihn nicht mehr bzw. nur noch überteuert. Diesen habe ich mir ertauscht. Aber es werden ja doch sehr regelmäßig tolle neue Stoffe designt und dann schlage ich wieder zu. adore

Der graue, einfarbige Stoff stammt einmal aus einer “Putzlappenkiste” von Trigema. Mir gefällt die Qualität recht gut (er ist nur wenig dehnbar). Allerdings liegt meine Bestellung ewig zurück. Mich würde einmal interessieren ob die Qualität immer noch so gut ist.

Flexfolie – Plotterbild Aufbügeln – Meine Erfahrungen

Für dieses Projekt habe ich natürlich den neu angeschafften Plotter eingeweiht. Es war etwas kniffelig die Flexfolie ordentlich auf das Shirt gebügelt zu bekommen. Mein Erstversuch misslang kläglich, die Folie schmolz, löste sich teilweise, teilweise klebte sie am Stoff. Zum Glück habe ich das alles noch einmal spurenlos abgezogen bekommen. Danach übte ich an zwei Reststücken Flexfolie auf einem Reststück Jersey in aller Ruhe das Aufbügeln. Irgendwie war das echt eine Wissenschaft für sich.

Mein Bügeleisen stellte ich letztlich doch, entgegen der meisten Empfehlungen, auf die heißeste Stufe und drückte immer nur kurz(!), dafür aber mehrfach, ca. alle 10 Sekunden für 4-5 Sekunden auf das Bild. Ich musste auf diese Weise ungefähr 4 bis 5 x andrücken. So hielt es dann endlich, ohne zu schmelzen oder zu “krumpeln”. Das Shirt legte ich auf ein ausrangiertes Regalbrett aus Holz. Das Bügelbrett war hier gänzlich ungeeignet, da man wirklich viel Kraft anwenden muss und ich Bedenken hatte mein Bügelbrett bricht unter mir zusammen wenn ich mich mit meinem halben Körpergewicht darauf stütze. laugh

Also in Kurzform

Bügeleisen auf heißeste Stufe stellen

Shirt bzw. das, was zu bebügeln ist, auf eine ebene und harte Unterlage legen (kein Bügelbrett), lieber ein Holzbrett

Bild 4 – 5 Sekunden fest andrücken

Bügeleisen entfernen und einige Sekunden warten

Bügeleisen wieder für 4 – 5 Sekunden andrücken

Ungefähr 4 bis 5 x wiederholen

Andere, erfahrene Plotterinnen, sagten mir es kommt wohl auch immer auf die Folie an. Die Eine mag es heißer und länger als die Andere. Nun denn, ich probiere mich weiter aus.

Schnittmuster

Wie sollte es anders sein, natürlich nähte ich wieder einmal “LittleLamb” aus der Ottobre 4/2012. Wie oft habe ich Euch schon gesagt, dass das mein Lieblingsshirtschnitt ist? 10 mal? Das kann hinkommen.

Hier also nun der kleine “Erschrecker”:

tragmal-shirt-monster

Huh – erschreck Dich nicht!

tragmal-shirt-monster

tragmal-shirt-monster

tragmal-shirt-monster

Das Plotterfreebe bekommt Ihr hier: 

Download

Ihr dürft es gewerblich jährlich bis zu 50 x unter Nennung unseres Labels www.tragmal.de nutzen.

Ich fand den Spruch ganz hübsch und passend zu den “gruseligen” Monstern.

Vielen Dank für Euren Besuch und liebe Grüße,

Katrin von tragmal

Verlinkung

 

2017-03-29T19:02:18+00:00 Dienstag, 23 August 2016|free, nähen, plotten|

Ein Kommentar

  1. Maunzerle 10/05/2016 um 09:25 Uhr

    Vielen lieben Dank für das Freebie.
    Der Schnitt ist auch einer meiner Lieblingsschnitte!
    Nur nervt es mich immer die nächste Größe aus dem SM Bogen zu suchen 🙂

    LG Maunz

Hinterlassen Sie einen Kommentar