Liebster Award – Wir sind nominiert!

Ja, wie kommt es denn zu so was? Der Liebster Award ist eigentlich etwas ganz simples. Man nominiert einige schöne Blogs und die Inhaberinnen beantworten dann interessante Fragen.

Nominiert wurden wir von Sabine Harms mit ihrer Nähterei. Danke Sabine!

Im Folgenden will ich sehr gerne alle ihre Fragen beantworten. Frank lasse ich da mal etwas außen vor, sondern antworte nur für mich allein:

Beschreibe dich. Ich bin:

Katrin, die von jeher eine künstlerische Ader hat. Zusammen mit meinem Mann Frank und neben den Kindern, verwirkliche ich mich, wann immer es geht. Mein Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Nähen, aber ich mache auch viele, viele andere Dinge nebenbei, die ich im Blog veröffentliche. Schaut Euch gerne weiter um.

Als ich 10 war, war mein Traumberuf:

Oh, der war eigentlich ganz anders. Ich wollte immer Ärztin werden. Nun ja, jetzt habe ich wenigstens Nadel und Faden in der Hand. Zur Chirurgin hat es dann doch nicht gereicht.

Bloggen bedeutet für mich:

Unsere Werke bekannt machen, Ideen weiter geben und teilen, Freude weitergeben. 

Meine größte Herausforderung auf dem Weg zum Blog:

Das war, ganz klar, die technische Seite. Aber „Frank macht das schon“. Und so war es auch damals, als wir den tragmal Blog aus dem Boden stampften. Ohne Franks technisches Verständnis bin ich verloren.

Mein schönstes Feedback:

Das schönste Feedback ist wenn Blogbesucher schreiben sie haben eine unserer Anleitungen nachgearbeitet und damit richtig zufrieden und glücklich sind.

Ich freue mich über:

Ich freue mich immer wenn ich wieder einen Blogbeitrag vollendet habe und alles ein stimmiges Gesamtbild abgibt, denn das ist gar nicht so einfach und meistens sehr zeitaufwändig.

Nähen ist für mich:

Nähen ist für mich ganz viel Sonne im Herzen. Ich liebe es Dinge zu erschaffen und eine Idee bis zum Ende zu führen.

Meine liebste offline-Beschäftigung:

Da stehen natürlich an erster Stelle die tragmal Kinder. Sobald sie aus Schule und Kita zurück sind, ist meine Zeit für sie verplant. 

Ich würde mir selbst diese Frage stellen (und beantworten):

Spontan, meine Frage an mich: Wie hältst Du durch? Was treibt Dich an?

Ja, es gibt manchmal auch schleppende Zeiten, in denen irgendwie nichts richtig vornzugehen scheint. Da muss man einfach dran bleiben. Mein Motto: Weiter machen in hoher Qualität, beharrlich sein, nur dann zahlt sich Arbeit aus.

Und nun nominiere ich folgende Blogs:

Mirja von Glückpunkt

Anik von Frau Muscheids Nähstunde

Tanja von Moyo Vaa

Das sind meine Fragen an Euch:

Wie lange bloggt Ihr schon?

Wie kamt Ihr auf die Idee zu bloggen?

Hattet Ihr zwischendurch manchmal das Gefühl lieber aufzugeben?

Habt Ihr, neben der Näherei, noch andere Hobbys?

Wieviel Zeit geht wöchentlich bei Euch für das Bloggen drauf?

Wie wichtig sind Euch die Fotos in Euren Beiträgen?

Was tut Ihr um neue Leser zu gewinnen?

Was wird Euer nächstes Projekt?


Die Regeln:

Der Liebster Award unterstützt besondern neue Blogs, um in der Bloggerwelt bekannter zu werden. Aber auch für alte Hasen ist der Liebster Award natürlich eine gute Möglichkeit, noch bekannter zu werden. Der Liebster Award ist eine Vernetzung zwischen Bloggern und funktioniert ganz einfach: Ein Blogger wird von einem anderen Blogger nominiert, beantwortet die gestellten Fragen auf seinem Blog und nominiert erneut Blogs für den Liebster Award.

Beantwortet die 11 Fragen, die euch gestellt wurden und veröffentlicht sie auf eurer Seite. Wer über die Fragen hinaus Fakten über sich präsentieren möchte, kann die in einem eigenen Blog tun: Fakten über mich (bis zu 11 möglich); wer mit den Fragen gar nichts anfangen kann, darf sie ausnahmeweise auch mal gegen Fakten austauschen; sollte das aber entsprechend begründen.

Bedankt euch bei der Person, die euch nominiert hat und verlinkt sie auf eurer Seite. Falls möglich, hinterlasst auf ihrem Bog einen entsprechenden Kommentar, in dem ihr auch für andere sichtbar den Award annehmt.

Kopiert das Emblem oder holt euch ein zu euch passendes aus dem Netz und stellt es sichtbar auf die Award-Seite, so dass der Liebster Award nach außen hin sichtbar ist und bleibt.

Denkt euch 11 neue Fragen für die Blogger aus, die ihr nominieren wollt und stellt die Fragen auf euren Blog.

Kopiert die Regeln und stellt sie ebenfalls auf euren Blog, damit die Nominierten wissen, was sie zu tun haben.

Nominiert zwischen 2 und 11 neue Blogger, die ihr gerne weiterempfehlen wollt. Das sollten möglichst solche sein, die noch wenig bekannt sind, aber empfehlenswerte Inhalte bieten. Wer möchte, kann sich dabei an die 200-3000-Follower/Leser-Regel halten, also solche Blogs empfehlen, die unterhalb dieser Zahlen liegen.

Stellt die neuen Nominierungen auf eurer Seite vor und gebt den jeweiligen Bloggern eure Nominierung persönlich bekannt. Empfohlen wird, dafür die Kommentarfunktion auf den jeweiligen Blogs zu nutzen, falls diese passend ist.

Empfohlen wird auch, die jeweils Nominierten vorab zu fragen, ob sie überhaupt mitmachen wollen, damit sie sich nicht überfallen fühlen.

Viel Spaß beim beantworten der Fragen und liebe Grüße an alle unsere LeserInnen, Katrin von tragmal

2017-03-29T19:06:31+00:00Mittwoch, 27 April 2016|leben, reden|

Hinterlassen Sie einen Kommentar