Mädchenrock Bunny Belle aus Popeline

Mädchenrock Bunny Belle aus Popeline

Ein neuer Mädchenrock wurde bei mir von unserer Tochter „bestellt“ und selbstverständlich erfülle ich diesen Wunsch.

Das Töchterchen durchforstete dann also unseren riesigen Stoffschrank und fand auch ihren Lieblingsstoff:

-Bunny Belle von Hamburger Liebe aus Popeline-

Zu diesem schönen Stoff bin ich quasi aus Versehen gekommen. Eigentlich bestellte ich einen anderen Stoff in dem wunderschönen Shop von Rabenbund. Als ich dann das Paket öffnete, sprangen mich die Hasen an und ich dachte ups, das habe ich nicht bestellt. Eine kurze Mail an Rabenbund schaffte Klarheit. Es war ein Versehen und ich könne den schönen Stoff behalten.

Ich habe mich wahnsinnig gefreut, denn man stößt nur noch selten auf so eine Großzügigkeit. Dieser Stoff erfreut mich also doppelt: Er ist wunderschön und ein ganz liebes Geschenk.

Genäht habe ich den Rock „frei Nase“. Zum nachmachen habe ich aber mal eine kleine Skizze angefertigt. Man orientiert sich am Hüftumfang. Das ist das Maß, welches über dem Po gemessen wird. Dies ist wichtig, damit der Rock auch über den Po gezogen werden kann.

Ich habe nur ein Schnittteil zugeschnitten (siehe Skizze).

Am Bund nähst Du einfach ein Bündchen an. Hier orientiere ich mich immer am Taillenumfang und nähe das Bündchen gedehnt an.

Mädchenrock-Bunny Belle-Popeline-Anleitung-Bild

Gesäumt habe ich den Rock mit rosa Schrägband. Ich vernähe selten Schrägband, bin aber diesmal echt begeistert.

Mädchenrock-Bunny Belle-Popeline-Anleitung-Bild
Mädchenrock-Bunny Belle-Popeline-Anleitung-Bild
Mädchenrock-Bunny Belle-Popeline-Anleitung-Bild

Die beiden Seitenteile habe ich einfach zur Mitte geklappt und seitlich fest genäht. So kann nichts aufsperren.

Mädchenrock-Bunny Belle-Popeline-Anleitung-Bild

Nun werde ich mal die anderen Kinder benähen. 🙂

creadienstag
2017-03-20T20:06:55+00:00 Dienstag, 21 März 2017|nähen|

Hinterlassen Sie einen Kommentar