Oberteil mit Kräuselärmeln à la Mama

Endlich finde ich Zeit um Euch mein neues Oberteil zu zeigen, nachdem es meinen Schrank schon eine ganze Weile ausbeult. Aber Ihr wisst ja, das Fotografieren ist immer so eine Sache. Und so war es auch diesmal. Mit dem Selbstauslöser kam ich gar nicht klar und Herr Tragmal zweifelte so langsam an meiner Kompetenz und fragte sich was ich denn da mache, wo er mir doch alles so schön voreingestellt hat. Nun, was soll man tun? Herr Tragmal musste wieder ran! Wir haben die Fotowand diesmal einfach eingerollt stehen lassen und in meinem natürlichen „Habitat“, dem Wohnzimmer, fotografiert.

Stoffwahl

Da ich mich in unifarbenen Stoffen doch noch am wohlsten fühle, habe ich mich für einen weinroten Jersey von Driessenstoffen entschieden. Driessenstoffen bleibe ich treu, da sie mir bisher die beste Qualität zum unschlagbaren Preis innerhalb kürzester Lieferzeiten bieten konnten. Wann immer ich Jerseys benötige, kaufe ich sie dort ein. Aber auch andere Stoffarten kann man dort bedenkenlos kaufen.

Schnitt

Ich nutze hier den Schnitt TECIA. TECIA enthält auch eine Basicversion, die von der Passform her einfach klasse ist. Die Ärmel habe ich oben breiter zugeschnitten und gekräuselt. Den Halsausschnitt habe ich vorne erhöht, so dass er eng am Hals anliegt. Ich mag das gerne und die Länge ist auch ideal.

Aber nun schaut selbst.

2018-02-24T09:22:56+00:00Donnerstag, 22 Februar 2018|nähen, shopbar|

Hinterlassen Sie einen Kommentar