Kleid Princess Castle aus der Ottobre wird maritim

Schon einige Wochen ist das neue Kleid nach dem Schnittmuster „Princess Castle“ aus der Ottobre 04/2013 für eines der tragmal Mädchen fertig und endlich sind auch einmal Bilder entstanden.

Dieses Modell nähe ich wirklich gerne für meine Mädchen und ohne Taschen ist es auch flott genäht. Mit Taschen dauert es dann halt etwas länger. Aber ich habe es doch immer so eilig! laugh

Hier griff ich auf ein fertiges Stoffpaket von Stick und Style zurück. Denn eines kann ich gerne gestehen. Selbst nach Jahren des Nähens tue ich mich immer noch schwer die richtigen Stoffe zu kombinieren. Oft habe ich einen tollen Motivstoff da, weil er mir einmal gut gefiel, aber womit kombinieren, damit es nicht überladen wirkt und farblich passt?

Spätestens dann beginnt das Herumgerenne in den Stoffläden Leipzigs. Alternativ bestelle ich waghalsig einen Kombistoff, in der Hoffnung, er möge passen. Oft klappt das, oft genug aber auch nicht.

Und immer wieder nehme ich mir vor nur für ganz konkret anstehende Projekte Stoff zu bestellen. Durchgehalten habe ich jedoch noch nie sehr lange. Das Fazit krönt dann meinen Stoffschrank, teilweise auf sehr lange Zeit.

Für dieses Kleid habe ich in Gr. 134 ca. 60 cm des roten Jerseys und 40 cm des gemusterten Jerseys verbraucht. Vom Cremefarbenen, wie Ihr seht, fast nichts.

Zu nähen war es dann sehr leicht, wobei der Einfassstreifen Geduld erfordert. Das hat so ein wenig was von Gardinen nähen: langweilig….Hier ist Durchhalten die Devise.

Nun, diesmal konnte ich das Kind nicht davon abhalten das Kleid vorab zu tragen. Der Preis sind dann einige Flecke. Aber man muss Opfer bringen. 

tragmal-ottobre-Princess-Castle

tragmal-ottobre-Princess-Castle

tragmal-ottobre-Princess-Castle

Vielen Dank für Euren Besuch und liebe Grüße in die Nähwelt!

Verlinkung

2017-03-29T18:56:59+00:00Dienstag, 3 Januar 2017|nähen|

4 Comments

  1. Katrin01/03/2017 um 19:42 Uhr

    Oh ja, das stimmt. Jede Arbeit ist eben zuerst Kopfarbeit. Die Gedanken drumherum kosten eigentlich die meiste Zeit. Liebe Grüße!

  2. Katrin01/03/2017 um 19:41 Uhr

    Ja, es ist ein Dilemma. Und da gehöre ich noch nicht einmal zu den ganz „schweren Mädels“ und kann mich im Großen und Ganzen zusammennehmen. Dennoch ist über die Jahre ganz schön was hängen geblieben. 🙂 Liebe Grüße!

  3. Kerstin01/03/2017 um 17:54 Uhr

    Fein geworden, ich finde den Schnitt schick. Stoffe kombinieren ist wirklich immer eine Herausforderung. Meist dauert das Aussuchen länger als das Nähen.
    LG Kerstin

  4. Christa01/03/2017 um 14:04 Uhr

    Schön ist es geworden, hoffentlich gefällt es der Prinzessin auch! Mir geht es genau wie dir: immer wieder nehme ich mir vor, nicht ohne Plan Stoff zu kaufen, aber gerade bei Rabatten werde ich dann immer schnell wieder schwach. Und dann habe ich die Stoffe und nichts Passendes zum Kombinieren. Deswegen muss ich dann wieder Stoff kaufen, geht leider nicht anders… LG Christa

Hinterlassen Sie einen Kommentar