Bitte einmal grinsen – Shirt & Hose Grinsekatze

Vor langer, langer Zeit kaufte ich den Jersey Grinsekatze von Liandlo und mindestens genau so lange lag er in unserem Schrank. Ab und zu fiel er mir in die Hände und mich plagte das schlechte Gewissen. Was damit nähen? Da die Kinder immer größer werden, musste ich langsam damit beginnen die vielen Kinderstoffe zu verarbeiten. Irgendwann kam mir dann eine Idee und somit wurde aus der Grinsekatze eine Hose und ein Shirt (welches ich Euch nächste Woche zeige).

Erst nähte ich also die Hose und ein Shirt aus dem Stoff. Allerdings sah das zusammen angezogen sehr nach Schlafanzug aus. Ich glaube das liegt an dem eintönig, immer wiederkehrenden Muster. Also musste noch ein weiteres Oberteil her. Ich fand, am besten passt ein schwarz weiß gestreifter Jersey zu den Katzen. Aber ganz so eintönig sollte es dann doch nicht werden. Das Shirt erhielt also noch ein Plottbild. Und was passt da besser als das gute alte „Meow“.

Schnittmuster

Das Shirt ist wieder einmal nach dem schönen Schnitt „Little Lamb“ aus der Ottobre 4/2012 genäht. Wer mich kennt, der weiß, dass dies mein Lieblingsschnitt für Kinder ist. Beim genaueren Hinsehen denke ich so bei mir, dass der Schriftzug ruhig etwas höher hätte sein können.

Die Hose ist eine abgespeckte „Ultimate Casuel“ aus der Ottobre 4/2013. Ich habe ihr einfach ganz einfache Taschen aufgenäht anstelle von Nahttaschen um der Hose so den Schlaficharacter zu nehmen. Nun ja, irgendwie finde ich sie immer noch sehr „schlafanzugig“.

Denkt Euch einfach die vorn links und rechts aufgenähten Taschen. laugh

Nächte Woche zeige ich Euch dann das Shirt.

Liebe Grüße und bis bald!

Verlinkung

Verlinkung

2017-03-29T18:56:31+00:00Dienstag, 28 Februar 2017|nähen|

Hinterlassen Sie einen Kommentar